MILLER

bis 30.04.2020

Um Bohrung und Bohrungsgrund zu fertigen sind normalerweise zwei Bearbeitungsvorgänge erforderlich. Im Ersten würde die Bohrung mit der erforderlichen Tiefe hergestellt werden und im Zweiten das Senken erfolgen. Diese beiden Vorgänge werden beim MEGA-180°-Drill effizient in einem Bearbeitungszyklus kombiniert.

Durch seine Vierfasengeometrie und der damit sehr guten Führung in der Bohrung, erzielt der MEGA-180°-Drill optimale Rundheiten und Oberflächen in den Bohrungen. Zusätzlich sorgen polierte Spannuten für einen optimalen Spänetransport.

Der MEGA-180°-Drill ist auch zum Bohren und Pilotieren an geneigten Flächen von bis zu 45° geeignet. Durch die flache Spitze sind die Radialkräfte im Vergleich zu herkömmlichen 140°-Bohrerspitzen reduziert.

Aktion ansehen

Zurück